Größenwahn pur

Microsoft ist der Meinung, dass sie das Internet in der Hand haben: Wie Golem und ein Blog von Microsoft berichten, wird der Vista-Beta-Download deswegen nur so langsam ermöglicht, weil es sonst „ernste Konsequenzen“ für das Internet als solches hätte.

Das soll vermutlich bedeuten, dass nach Meinung Microsofts das Interesse so groß ist, dass die Bandbreite das Internet überlasten würde. Kommt mir ein wenig übertrieben vor. Das Internet ist SEHR robust, und ich denke, bevor irgendwelche Backbones in die Knie gehen, verabschiedet sich der Server von Microsoft. Vermutlich will Microsoft nur durch künstliche Verknappung und die Erweckung des Eindrucks, das Interesse wäre unvorstellbar gigantisch, Werbung für Vista machen.

Allerdings könnte Microsoft natürlich unter einem anderen Gesichtspunkt Recht haben: Je mehr von diesen Vista-Betas in Umlauf gelangen, desto größer wird die windowstypische Wurmwelle. Und DIE kann gefährlich werden…

Wenn Microsoft Angst hat, dass Leute sich die falsche Version holen, dann sollen sie doch einfach die MD5 und/oder SHA1-Hashes (Prüfsummen) veröffentlichen. Wenn ihr Server den Ansturm nicht aushält, können sie einen Bittorrent-Tracker aufsetzen. Die Argumente von Microsoft kommen mir daher nicht besonders ehrlich vor. Aber ich hab auch nichts anderes erwartet.

Andere teilen übrigens meine Meinung…

Update: Andere haben das mit dem Tracker für MS kostenlos übernommen. Wie zu erwarten war, hat Microsoft, statt sich für die kostenlose Promotion zu bedanken und eine Kooperation anzubieten, eine Abmahnung geschickt. Typisch für große Firmen, wenn es um den Umgang mit modernen Dingen geht…

UPDATE: Laut dieser Seite scheint MS klargestellt zu haben, dass die Abmahnung nicht bösartig gemeint war, sondern reine Routine, indem sie die Abmahnugn nochmal feierlich überreicht haben – diesmal aber eingerahmt und verbunden mit freundlichen Worten. Ich bin froh, dass MS doch vernünftig ist und auf einen gut gemeinten Versuch nicht wie auf richtige, böswillig verbreitete Raubkopien reagiert. Schade nur, dass es erst auf öffentlichen Druck und nicht direkt klargestellt wurde.

UPDATE 2: MS hat die Downloads nun eingestellt. (Golem berichtet)

  1. Clarissa
    2006-07-01 um 19:25 UTC

    hmm also das mit dem internet zusammensturz find ich lächerlich da ich meine ein server oder ein häusschen mit servern niemals alle leitungen des ganzen internets so überlasten könnte in allen ländern das is schon unsinnig aber ich finde auch dafür das vista die beta ja überhaupt rausgebracht hat und einem kostenlos anbietet und zwar jedem ist doch schon was tolles einerseits man kann es testen und sich eine meinung drüber bilden man wird nicht direkt davorgestellt das man es nun haben muss sondern kann sich einarbeiten und da dies produkt ja wie auch andere materielle dinge halt microsoft gehört haben sie auch das recht darauf auf die verbreitung zu achten und damit auch direkt analysen aufstellen zu können durch die ip’s in welchem land und region wieviele das laden also wo die interesse größer ist als woanders und dadurch sie wissen wo sie werbung besser ansetzen können und wo werbung eher nicht so wirksam ist zb. es hat alles einen sinn und es ist ihr eigentum da man es nicht gekauft hat sondern frei erhalten ^^

  2. Jan
    2006-07-01 um 21:54 UTC

    Natürlich hat Microsoft die Rechte. Die IPs auswerten könnte man auch bei einer Verteilung durch Bittorrent, aber das ist nebensächlich. Es ist einerseits eine nette Geste von MS, die Beta öffentlich zu machen, allerdigns dient es weniger der Befriedigung von begierigen Freaks, sondern vor allem um Werbung für Vista – MS macht es nur aus purem Eigennutz. Das soll jedoch natürlich kein Vorwurf sein, MS ist eine Firma und Firmen handeln nun mal so – und dagegen ist nichts einzuwenden.

    Das Einzige, was mich stört, ist die Behauptung von der „Gefährdung des Internets“. Die Abschaltung des Trackers halte ich nicht für illegal, unmoralisch oder verwerflich! Mich wundert es nur, dass MS sich das kostenlose und gut gemeinte Angebot entgehen lässt – und es ärgert mich, dass gleich abgemahnt wird, statt eine kurze, freundliche Mail zu schicken.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: