Alle wollen was ändern…

Alle wollen das Urheberrecht ändern. Die Konsumenten fordern endlich ein weniger restriktives Urheberrecht, der Musikindustrie ist es bei weitem noch nicht restriktiv genug. Und die Künstler? Na, die werden doch sicher auf Seiten der Musikindustrie sein, oder? Pustekuchen!

Viele Künstler werden durch das Urheberrecht selbst behindert und setzen sich daher für eine Lockerung ein. Das momentane Urheberrecht erschwert die Erstellung abgeleiteter Werke, und wo das Urheberrecht das nicht tut, tun das DRM und andere Kopierschutzmaßnahmen. Daher fordern viele Künstler in Kanada nun ein weniger restriktives Urheberrecht, insbesondere sind sie gegen DRM und für freieren Zugang zu Werken. Jetzt kommt die Musikindustrie langsam in Schwierigkeiten, denn bisher hat sie behauptet, dass sie die Forderungen nach Einschränkungen im Urheberrecht zum Schutz der Künstler und nicht nur für ihre eigenen Gewinne fordert.

via Golem.de

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: