Archiv

Archive for 2006-08-04

Der Grund für die Grundverschlüsselung

2006-08-04 7 Kommentare

Jetzt hab ich in einer unscheinbaren Golem-Meldung einen weiteren Grund für die Grundverschlüsselung gefunden. Es geht nicht nur um die direkten Einnahmen, sondern darum, den Zuschauern das Überspringen von Werbeblöcken per Timeshifting zu erschweren oder gar unmöglich zu machen – also eine Übertragung der unsäglichen Sperrung des Bedienfeldes bei der Werbung bzw. dem „Wenn du eine früher mal legale Privatkopie machst, wirst du fünf Jahre lang im Knast in den A**** gef****“-Spot am Anfang einiger DVDs auf das Fernsehen. Zitat:

Schon heute erlauben es beispielsweise digitale Videorekorder oder Media-Center-PCs zeitversetzt fernzusehen und die Werbung zu überspringen. Mit der digitalen Ausstrahlung von Programmen dürfte sich diese Technik noch stärker verbreiten, wobei eine Grundverschlüsselung allzugroßen Wildwuchs verhindern könnte.

Außerdem soll so die Infrastruktur für PayTV quersubventioniert werden. Weiterhin könnte eventuell eine Folge sein, dass die Inhalte als „kopiergeschützt“ gelten und nach dem neuen Urheberrecht die Aufzeichnung mit einem Videorekorder illegal wäre.

Ich hoffe, dass die Sender merken, dass die Bevölkerung größtenteils nicht bereit ist, über 100 EUR für neue Geräte auszugeben, und deswegen die Zuschauer und somit die Werbeeinnahmen wegbleiben. Denn diese Grundverschlüsselung ist nichts anderes als eine Form von DRM, wie sich jetzt zeigte. Die Möglichkeiten der Kunden sollen immer weiter eingeschränkt werden, sie sollen möglichst nur konsumieren. Schade dass ich nicht zeichnen kann. Sonst gäbe es hier nämlich eine schöne Karrikatur. So bleibt nur ein „Faketicker“, also eine erfundene Schlagzeile aus der Zukunft: „EU verbietet Haltung von Fernsehzuschauern in Sehbatterien“.

UPDATE: Kurt Beck fordert nun laut Golem ein Verbot der Grundverschlüsselung.