Archive

Archive for November 2006

Pre-crime wird real

2006-11-27 1 Kommentar

„Stehenbleiben! Hände auf den Rücken! Keine Bewegung! Sie sind verhaftet! Sie könnten irgendwann einmal einen Mord begehen. Sie haben das Recht, die Aussage zu verweigern. (In diesem Fall wird ein Geständnis aus Ihnen herausgefoltert.)“

Viele kennen den Film Minority Report. Dort werden potentielle Gewalttäter mittels Telepatie enttarnt und vor der Tat verhaftet. Da es auch unschuldige trifft, stellt sich das System dann doch als suboptimal heraus. So eine Antiutopie war bisher undenkbar. Jetzt wird etwas ähnliches Realität: Anhand von Persönlichkeitsprofilen sollen potentielle Gewalttäter erkannt werden. Diese sollen dann teilweise präventiv verhaftet werden.

Dazu:
Heise und Telepolis
Spiegel online
timesonline

Blogs:
Blue Archive

Als ich jemanden darauf angesprochen hatte, antwortete er nur: „Unsinn. Das verstößt doch gegen jedes Gesetz.“ Dem kann ich nur zustimmen. Es ist illegaler Unsinn – aber anscheinend wirklich geplanter illegaler Unsinn! Es zeigt außerdem schön, warum man persönliche Daten nicht zu sammeln hat – dann kann keiner auf so eine Scheißidee kommen. Richtig kreativ wird es, wenn man das ganze mit den heute vor allem in den USA beliebten mittelalterlichen Tendenzen, Geständnisse notfalls durch Folter zu bekommen, kombiniert.

Aprilscherz in echt

Wenn man heutzutage Nachrichten liest, denkt man, dass 1. April sein muss. Allerdings scheint der Unsinn, der da steht, leider bittere Realität zu sein. Die geplante Vorratsdatenspeicherung in Deutschland nimmt widerwärtige Ausmaße an, anscheinend beinhaltet der über 200-seitige Entwurf unter anderem den Plan, von Internetprovidern zu verlangen, dass E-Mail-Adressen nur gegen Vorlage und Registrierung des Personalausweises eingerichtet werden dürfen, siehe Heise. Außerdem sollen auch noch andere Nettigkeiten darin versteckt sein. So habe ich gelesen, dass die Regelungen zu Hausdurchsuchungen evtl. gelockert werden könnten (konnte das aber noch nicht überprüfen). Im Heise-Forum diskutieren einige schon über das Widerstandsrecht aus Art. 20 des Grundgesetzes (wie gesagt, zum Glück nur im Heise-Forum, aber in ein paar Jahren ist es vieleicht hier wirklich so weit).

Eine weitere derartige Meldung ist diese Spiegel-Online-Meldung: Dafür, dass ein Liebespaar im Flugzeug allzu heftig geknutscht und geschmust hat und das auf Aufforderung des Flugbegleiters nicht unterlassen wollte, sondern mit „Konsequenzen“ gedroht hat, drohen ihm nun 20 Jahre Haft – „wegen Widerstandes gegen einen Flugbegleiter und Bildung einer kriminellen Vereinigung“. Vereinigung vieleicht – aber kriminell? Wenigstens ist das in den USA.

Auch sonst sind die Nachrichten alles andere als beruhigend, aber das sollte wohl jeder selbst sehen: Abschaffung der Demokratie durch Einführung von leicht manipulierbaren intransparenten Wahlmaschinen, Aufhebung von Datenschutz und Unschuldvermutung und und und. Ich glaub ich richt gleich ein Spendenkonto für mich ein – damit ich so viel fressen kann wie ich kotzen muss. Kann mir jemand ein gutes Land zum Auswandern empfehlen? (Nein, nicht die USA, das Land der Freiheit mit ihrem USA PATRIOT Act, Folter, Guantanamo und Geheimgefängnissen…)