Startseite > Newskommentare, Unsinn > Russlands Riesenknallfrosch

Russlands Riesenknallfrosch

Russland hat einen Super-Knallfrosch entwickelt. Der verlinkte Welt-Artikel gibt zum Glück nicht nur an, dass die Sprengkraft angeblich so groß wie die einer kleinen Atombombe sei, sondern liefert auch gleich eine Zahl: Die Sprengkraft ist äquivalent zu 44 Tonnen TNT (und das sind wohl noch die eventuell „getunten“ offiziellen russischen Angaben!). Und damit lässt sich die Behauptung auch leicht widerlegen. Die heute als klein geltende Atombombe „Little Boy“, die auf Hiroshima abgeworfen wurde, hatte eine Sprengkraft von ca. 13 tausend Tonnen TNT. Sicher, es ist vielleicht möglich schwächere Atombomben zu bauen, aber die Sprengkraft wird üblicherweise in Kilotonnen TNT gemessen, was darauf hindeutet, das geringere Sprengkräfte sehr selten sind. (Es gibt auch Kernwaffen, deren Sprengkraft in Megatonnen angegeben wird, aber von Tonnenangaben habe ich noch nichts gelesen.) Und selbst an der offiziellen Darstellung sowie an der Behauptung, das Teil wäre gut für den Anti-Terror-Kampf, gibt es Zweifel, es gibt sogar Vermutungen, es wäre bloß ein Propagandatrick gewesen. Ach nee.

Kategorien:Newskommentare, Unsinn
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: