Startseite > Piraten, Site-News > Blog wird kostenpflichtig (Aprilscherz 2010)

Blog wird kostenpflichtig (Aprilscherz 2010)

Natürlich handelt es sich bei diesem Artikel um den diesjährigen Aprilscherz.

Nach knapp vier Jahren und fast 300 Beiträgen ist es auch für dieses Blog an der Zeit, neue Wege zu gehen. Um den Datenschutz- und Qualitätsansprüchen der Nutzer gerecht zu werden, wird dieses Blog in wenigen Wochen auf einen eigens dafür eingerichteten Server umgezogen. Dadurch kann es endlich auch vollständig ohne die Einbindung externer Dienste betrieben werden. (Die Bewertungsfunktion für Beiträge und Kommentare sowie Gravatar-Profilbilder werden mit dieser Umstellung entfernt.)

Natürlich wird dieses Blog dann vollständig werbefrei betrieben. Damit sich der Weiterbetrieb jedoch lohnt und die Serverkosten bezahlt werden können, wird dieses Blog zukünftig wie zahlreiche andere hochwertige Medien kostenpflichtig. Neben dem quartalsweisen Abonnement für 10 EUR/Quartal wird auch ein Jahresabo für 30 EUR/Jahr angeboten werden. Die Bezahlung erfolgt vollständig anonym per Bargeld an ein Postfach, welches noch rechtzeitig vor der Umstellung bekannt gegeben wird. Im Umschlag ist gut leserlich eine mindestens zehnstellige Zufallszahl beizufügen, welche als Zugangskennwort verwendet wird. Damit können dann sowohl die gewohnten RSS-Feeds als auch die Webdarstellung des Blogs genutzt werden.

Als weitere Alternative für Nutzer, welchen der RSS-Feed nicht ausreicht, wird eine App sowohl für IPhone als auch für Android angeboten. Diese kann nach dem Start des neuen Blogs im Appstore bzw. Market für einen Preis von 3,99 EUR erworben werden und beinhaltet freien Zugriff auf alle Inhalte innerhalb von 30 Tagen ab dem Kaufdatum.

Bis zur Umstellung bleibt das Blog weiterhin frei unter dieser Adresse abrufbar. Der konkrete Umstellungstermin hängt ab vom Verlauf der Vertragsverhandlungen mit der Anwaltskanzlei, welche für die Verfolgung von widerrechtlicher Verbreitung der neuen Inhalte zuständig sein wird, sowie dem CDN-Anbieter, welcher bei Lastspitzen dafür sorgt, dass das Blog weiterhin erreichbar bleibt.

UPDATE: Vielleicht gelingt es über ein Sponsoring durch die „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ (INSM) sowie eine Förderung durch die Bertelsmann Stiftung doch noch, das Blog kostenfrei zu halten. Weitere Infos folgen, sobald ich näheres weiß!

Natürlich handelt es sich bei diesem Artikel um den diesjährigen Aprilscherz.

Kategorien:Piraten, Site-News
  1. 2010-04-01 um 05:23 UTC

    *lach* Schöner Aprilscherz :)

  2. 2010-04-01 um 05:29 UTC

    April, April ;)

  3. Don Olafio
    2010-04-01 um 07:47 UTC

    Nach knapp vier Jahren und fast 300 kommentarlos gelesenen Beiträgen ist es an der Zeit, neue Wege zu gehen. Nachdem Versuche, mittels eines Add-Blockers jeglichen Inhalt zu entfernen und nur noch die Werbung sichtbar zu lassen, vorerst gescheitert sind, wird dieses Blog ab dem heutigen Tage nur noch nach Erhalt eines angemessenen Entgelts gelesen werden. Dem Blogbetreiber bleibt es dabei freigestellt, entweder eine Abrechnung pro Zeile (5,21 € – Leerzeilen die Hälfte) oder aber eine monatliche Flatrate in Höhe von 232,22 sfr zu wählen. Der Gebührentransfer erfolgt anonym, d.h. mittels eines unadressierten, fensterlosen Biefumschlages.

    Ana L. Fabeth (genannt Don Olafio)

  4. 2010-04-01 um 08:06 UTC

    Ein mutiger und notwendiger Schritt in harten Zeiten wie diesen in der Medienlandschaft. Sehr freuen würde ich mich über eine Maemo App, da insbesondere auf diesen Geräten normale Internetseiten und RSS-Feeds absolut unbrauchbar sind.

  1. 2010-04-01 um 08:17 UTC

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: